*~*Ziele nach dem Mond. Selbst wenn Du ihn verfehlst, wirst Du zwischen den Sternen landen.*~*

Welcome to the Forums
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
  1. #1
    †*~*Admiss*~*†
    Avatar von Angelina
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    19.363

    Pixy Dust to get
    9



    Pixy Dust awarded 12 in 7 Themen
    Blog-Einträge
    10

    An die Angehörigen von psychisch erkrankten Menschen

    lieber Leser





    <left>

    FlylingAngels ist ein Forum über Eßstörungen, SVV, Depressionen, Süchte, Ängste und Mißbrauch jeglicher Art und Weise. Das Forum basiert auf Selbsthilfe Basis, das bedeutet, daß es hier keine Ärzte oder Psychologen gibt. Lediglich Betroffene die ihre eigenen Erfahrungen haben.

    Solltest Du sofortige Hilfe benötigen weil Du z. B. Selbstmord Gedanken o. ä. hast wende Dich bitte umgehend an:



    Deutschland:

    Telefonseelsorge:0800 1 11 01 11
    0800 1 11 02 22

    Polizei: 110
    Notruf/Feuerwehr: 112

    Schweiz:

    Kantonsspital Luzern
    Tel.: 041 205 30 14

    Universitätsspital Zürich
    01 255 52 80

    Telefonseelsorge Schweiz: Tel. 143

    Österreich:

    Feuerwehr: 122
    Polizei: 133
    Rettung (Notarzt): 144




    Es ist aber kein Pro Ana oder Pro SVV Froum!!! Wenn Du diesbezüglich auf der Suche bist, bist Du hier definitv falsch!!


    Das Forum soll den Nutzen hauptsächlich für die Betroffenen selber haben. Für alle Angehörigen dieser Störungen, gibt es die Option:

    a. auf der Hauptseite.[schild=1 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Shalleen.de[/schild]

    b. hier im Forum .
    [schild=1 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Angehörigen Lobby[/schild]


    Das bedeutet, daß sich hier kein Aussenstehender (allgemein Interessierte, Schüler, Lehrer, Reporter, etc aus welchen Gründen auch immer, ) anmelden braucht.
    Bitte respektiere das und versuche erst gar nicht Dir Zutritt zu verschaffen!


    Für die Betroffenen gilt folgendes:


    ****~~~****Triggerwarnung****~~~****


    Ich möchte hier eine Recht "offene" Austauschform anbieten. Das heißt, daß ich es hier niemanden verbiete über Gewicht, BMI, kcals, cutten, Mißbrauch etc zu Reden wie in anderen Foren! Meine Erfahrung ist eben die, daß es Angst macht und sowieso da ist, also kann man auch direkt darüber Reden.
    Schweigen kann man dann woanders. Wer damit nicht zu Recht kommt, weil es zu offen ist, sollte sich hier also auch nicht anmelden!!


    Der Besuch dieses Forums ersetzt natürlich keinen Gang zum Arzt!



    Nach Deiner erfolgreichen Anmeldung bist Du erst mal nur registriert. Du solltest Dich dann innerhalb von 1 Tag vorstellen mit dem Steckbrief! Erfolgt dies nicht, wird der Account automatisch wieder gelöscht.


    Aufgrund des enormen Andrangs hier wird es sich sicherlich ein paar Tage hinziehen bis Du Freigeschaltet wirst!! Also solltest Du an dieser Stelle Geduld mitbringen.


    für´s Durchlesen und hoffentlich bis Bald sagt das Team von den FlyingAngels.



    Hier geht´s zum Registrieren [schild=14 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Account Erstellung[/schild]



    Hier geht´s zu den Vorstellungen, aber erst nach "erfolgreicher Registrierung".
    [schild=14 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Vorstellungen[/schild]
    Geändert von Sara (14.02.2013 um 19:08 Uhr)
    Lieben Gruß
    Angelina







    Irgendwann bist du an einem Punkt an dem du begreifst, dass du nicht mehr zu kämpfen brauchst, weil es dich nicht weiter bringt.
    Du begreifst, dass du... nichts mehr tun kannst oder musst. Du kannst nichts erzwingen, wenn du das begreifst, fällt erst alles insich zusammen und dann ist Stille.
    Und dann wird plötzlich alles leicht und leer in dir. Du fängst an los zulassen, woran du dich geklammert hast, an Hoffnungen, Menschen oder Dinge aus deiner Vergangenheit, die du so nicht akzeptieren wolltest oder konntest.
    Du begreifst, dass du all das nicht mehr ändern kannst, egal, wie sehr du daran glaubst, egal, wie sehr du es dir wünscht. Egal, wie sehr du dagegen kämpfst. Egal, wie weh es tut.
    Was geschehen soll, das geschieht Was gehen will, das geht. Was bei dir sein will, das bleibt oder kommt aus freiem Willen zu dir zurück.
    Irgendwann sind die Schmerzen und die Angst loszulassen vorbei.
    Dann befreist du dich allmählich auch von Ängsten, Schuldgefühlen und Zwängen. Von allem was DICH festhält.
    Und du gehst deinen Weg, packst deinen Koffer mit dem, was übrig blieb: Ein Koffer voller Erfahrungen, Erkenntnisse und Erinnerungen.
    Dein Weg liegt vor dir, du siehst ihn noch nicht, aber du fühlst, es ist soweit,
    Du beginnst wieder – mit dem ersten Schritt!

  2. #2
    Gast
    Zuschauer

    vielleichte ne blöde Frage, aber trotzdem...

    warum sind TherapeutInnen hier eigentlich unerwünscht? Klar kann ich dazu auch selbst Spekulationen anstellen, aber ich würd´s gern wissen.

  3. #3
    ronja
    Zuschauer
    Meinst du im eigentlichen, geschlossenen Forum?
    Ganz einfach: Weil das Forum _ausschließlich_ für Betroffene ist. Und es gibt keine Ausnahmen.

    Liebe Grüße, ronja

  4. #4
    Kreisrund
    Zuschauer
    und was ist wenn es eine betroffene Therapeutin, oder betroffene REporterin gibt *spitzfindigkeiten betreibt*

  5. #5
    Small Black Flower
    Zuschauer
    ^^^

  6. #6
    ronja
    Zuschauer
    Kreisrund, was ist daran spitzfindig? Wer betroffen ist und in seiner Eigenschaft als Betroffener herkommt, darf rein.
    Wer hier rumtherapieren will, bleibt draußen, ist doch ganz einfach.

  7. #7
    Kreisrund
    Zuschauer
    ^^ ja, war beidseitig gemeint, das mit spitzfindig meinte ich mehr so:

    "ich bin reporterin, aber betroffene, darf ich euch interviewn?"

    Edit: Aber mal ernsthaft auf der Startseite das schließt zwei Berufsgruppen ja schon ziemlich aus O.o

  8. #8
    Jeannie_Hurts_You
    Zuschauer
    Find ich okay das hier keine Therapeuten reindürfen.Ein bissl Privatsphäre braucht der Mensch schon ^^

  9. #9
    Kreisrund
    Zuschauer
    Was hat das mit Privatsphäre zu tun?

  10. #10
    †*~*Admiss*~*†
    Avatar von Angelina
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    19.363

    Pixy Dust to get
    9



    Pixy Dust awarded 12 in 7 Themen
    Blog-Einträge
    10
    Ehrlich gesagt verstehe ich diese Frage und diese Diskussion noch viel weniger.

    Das Forum ist für Betroffene. Punkt ende aus. Da gibt es doch gar keine Diskussion drüber.

    Ne Betroffene fragt ja auch nicht in einem Angehörigen Forum, warum denn da nur für Angehörige steht?!

    Der Grund dafür? Der ist mehr als easy.

    Weil ich in meinen Gedanken keinerlei Statement von Angehörigen oder womöglich noch schlimmer von Theras was lesen möchte. Geschweige denn wie eine Ratte auf dem Seziertisch beäugelt werden wollte.

    Wenn ich das denn wollte, dann gehe ich eben direkt dorthin oder frage "hier" mal freundlich an.

    Damit ist für mich alles gesagt.
    Lieben Gruß
    Angelina







    Irgendwann bist du an einem Punkt an dem du begreifst, dass du nicht mehr zu kämpfen brauchst, weil es dich nicht weiter bringt.
    Du begreifst, dass du... nichts mehr tun kannst oder musst. Du kannst nichts erzwingen, wenn du das begreifst, fällt erst alles insich zusammen und dann ist Stille.
    Und dann wird plötzlich alles leicht und leer in dir. Du fängst an los zulassen, woran du dich geklammert hast, an Hoffnungen, Menschen oder Dinge aus deiner Vergangenheit, die du so nicht akzeptieren wolltest oder konntest.
    Du begreifst, dass du all das nicht mehr ändern kannst, egal, wie sehr du daran glaubst, egal, wie sehr du es dir wünscht. Egal, wie sehr du dagegen kämpfst. Egal, wie weh es tut.
    Was geschehen soll, das geschieht Was gehen will, das geht. Was bei dir sein will, das bleibt oder kommt aus freiem Willen zu dir zurück.
    Irgendwann sind die Schmerzen und die Angst loszulassen vorbei.
    Dann befreist du dich allmählich auch von Ängsten, Schuldgefühlen und Zwängen. Von allem was DICH festhält.
    Und du gehst deinen Weg, packst deinen Koffer mit dem, was übrig blieb: Ein Koffer voller Erfahrungen, Erkenntnisse und Erinnerungen.
    Dein Weg liegt vor dir, du siehst ihn noch nicht, aber du fühlst, es ist soweit,
    Du beginnst wieder – mit dem ersten Schritt!

  11. #11
    Small Black Flower
    Zuschauer
    ^^^Ich finde es auch gut so wie es ist.
    Wozu sollten Therapeuten hier was zu suchen haben???
    Zum 'Forschen' über eventuelle Pantienten???
    Nur aus Interesse?
    Dafür reicht auch das Angehörigen Forum finde ich.
    Und Reporter konnen wie gesagt ja auch mal nett nach Infos fragen.
    Und wenn numal nen Betroffener auch Reporter ist, dann wird er sicherlich nicht nen Artikel über seine eigenen Probleme die er hier bespricht veröffentlichen. Davon geh ich jetzt mal ganz stark aus. Deshalb wäre der Beruf hierbei erstmal nebensächlich. (ich hoffe man versteht mein Wirrwarr hier *lol*)

    Ich fände es ziemlich blöd wenn Therapeuten hier offiziellen Zugriff auf 'unser' geschlossenes Forum hätten. Ich will nicht mit dem Gedanken im Kopf, dass nen Thera sie hier viell. deuten und analysieren könnte, meine Probleme besprechen. Da wäre mir unwohl bei. Wenn andere Betroffene versuchen mich zu analysieren ist das okay. Denn dies ist ja nen Forum wo sich Betroffene gegenseitig helfen! Und nicht noch Theras mitmischen. Das haben genug von den Leute hier ausserhalb des Forums, somit wird das hier meiner Meinung nach nicht benötigt.

    Aber egal, dieses Thema ist für mich auch ziemlich überflüssig, da ich davon ausgehe, dass ich hier im Geschützten Rahmen meine Gefühle aufschreiben kann und sich kein Therapeut oder Reporter mit 'unseriösen' Absichten hier registriert.

    LG Small Black Flower

  12. #12
    Kreisrund
    Zuschauer
    Nein. Vom Grundzug meiner Gedanken dazu, war das ja auch nicht so gemeint.
    Ich meinte eigentlich, dass es auch Betroffene geben kann, die als beruf Reporter oder Therapeut sind.

  13. #13
    Small Black Flower
    Zuschauer
    ^^^das hab ich auch so verstanden. deswegen meinte ich ja dass bei denen ja der Beruf ne zweite Geige spielt hier. Ich gehe auch nicht davon aus, dass nen Betroffener Reporter oder Therapeut dieses Forum zu beruflichen Zwecken 'missbrauchen' würde

    ich fänds nur ziemlich blöd, wenn jemand das täte. Aber ich glaube Betroffene haben besseres zu tun, als so etwas. Egal ob sie nun Therapeuten sind oder eben nicht.
    <<glaubt halt noch an das gute und ehrliche im Menschen.

    ich meine nur dass eben im geschlossenen Forum nur Betroffene was verloren haben. Da kann man doch nicht differenzieren ob sie nun auch Reporter sind...wer kann schon was für seinen Beruf (in dem Sinne)...
    ach sch... ich kann mich heut wieder nicht so ausdrücken wie ichs gern wollte.
    Im Grunde bin ich glaub ich deiner meinung wenn ich sage, dass auch betroffene Reporter das Recht drauf haben hier im Forum zu sein...so...

    *wirrwarr*


  14. #14
    Jeannie_Hurts_You
    Zuschauer
    Zitat Zitat von Kreisrund
    Was hat das mit Privatsphäre zu tun?
    Das ich mich hier im Forum nicht wie ein Tier auf ner Ausstellung fühlen muss.

    "So meine Damen und Herren.Hier sehen sie die seltene Spezies der Narzissten.Lebensraum blablabla,gehören zur Gattung der Fleischfresser blubberblubber.Da hinten sehen sie die noch viel zuwenig erforschte Gattung der Borderliner.Man beachte nur die ausgeprägten Stimmungswechsel dieser Art.....und die nennt man im Fachchargon "Die Bipolaren"

    etc. und so

    Ja das ist jetzt wohl wieder sehr übertrieben.Aber so seh ich das in öffentlichen Foren.

    GLG vom Flaschengeist

  15. #15
    Small Black Flower
    Zuschauer
    *Banane durch Käfiggitter annehm*

Ähnliche Themen

  1. Wie bringt man es den Angehörigen bei?
    Von ~Willow~ im Forum Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 21:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


GAME SITE TEMPLATES