*~*Um ein böses Gesicht zu machen, musst Du 65 Muskeln anstrengen, um zu lächeln brauchst Du nur 10. Überanstrenge Dich nicht!.*~*

Welcome to the Forums
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: ein leben

  1. #1
    sweething
    Zuschauer

    ein leben

    ewig steh ich auf ,frag mich warum überhaupt ...
    weiss nicht was wichtig ist , weiss nicht was ich tun soll oder warum?!
    es interessiert doch eh keinen ob ich da bin oder nicht ...
    ich bin nur ein kleines unwichtiges licht ...
    einige werden mich vllt anfangs vermissen aber nach und nach werden die erinnerungen verblassen ...
    also warum weiter machen ...
    es ist alles eine qual ...
    alle quälen sich wegen mir ist es nicht besser einfach schluss zu machen und vergessen zu werden ... das jeder seinen seelfrieden hat ?
    warum soll ich kämpfen es ist sowieso egal langsam verhungern oder wie auch immer endet dann dieses falsche spiel ?
    alle tun als wär nichts aber es ist viel ...
    es geht nicht mehr ... verlange ich einfach zu viel?
    soll ich es weiter tragen auf meinen schultern die last mehrerer ...
    die einzigste die, die wahrheit sehen will ?
    warum ist es so?
    ich will nicht mehr ...
    es tut zu sehr weh ...
    warum ich ...
    muss es so sein ?
    hab ich es verdient ?
    MUSS ich es alles ertragen ...
    ich habs gewagt zu reden ... ist das mein größter fehler ?
    ich sollte ruhe bewahren und nichts mehr sagen ...

    ihr müsst nix dazu sagen das musste einfach mal raus ..

  2. #2
    anni18
    Zuschauer
    hey Süße!!!
    Ich kenne dieses Gefühl was du dort beschreibst nur zu guuuut!!! Wie oft habe ich mir diese Fragen nur schon gestellt und den Sinn meines Lebens gesucht. Wurde schon so oft verletzt, enttäuscht... ich meine wie viel Leid muss man als Mensch denn ertragen müssen!? Irgendwann geht es einfach nicht mehr und man würde am liebsten aufgeben und nicht mehr kämpfen... Aber dann hindert einen doch immer eine winzige Sache daran und auch du wirst wieder etwas finden, was dich über kurz oder lang von deinen Gedanken abbringt, glaube mir. Also wenn du reden möchtest, ich bin da. Zum Schluss fühl dich mal ganz dolle von mir geknuddelt*knuff*!!!

  3. #3
    ´´I-§he´´
    Zuschauer
    hi sweethink

    also ich persönlich stele mir die frage eigentlich selten weil also für mich gibt es immer eine antwort alles hat seinen nutzen so auch ich
    es hängt wohl auch daran dass ich sehr gläubig bin
    ich denke für unser leiden werden wir auch irgendwann mal belohnt auch wenn es nicht jetzt so weit ist
    ich denke mir ein leben ist wie eine schullaufbahn entweder bemühst du dich lernst immer und machst deine hausaufgaben und zum schluss hast du abi oder du machst garnichts gibst deine hoffnungen auf meinst ist doch egal ist sowieso jedem wurscht und du bekommst nur noch schlechte noten als ob das nicht genügen würde hast du zum schluss vllt nurn hauptabschluss

    aber so ist es nun mal weil du halt dann nichts angestrebt hast weil du alles liegen gelassen hast... deine schulzeit war immer mit 6ern und du hast auch keinen richtigen abshluss

    so vergleiche ich es mit dem leben sagen wir du gibst es auf und verkümmerst einfach vor dich hin so wirst du im leben schwierigkeiten haben und leiden und auch danach

    ich bin wirklich so froh dass ich ein Glauben hab andem ich fest halten kann und weshalb ich versuche so wenig wie möglich meine hoffnung zu verlieren denn ich weiß irgendwann wirds dann doch die belohnung geben


    hier eien kurze geschichte beidem ich andem ich es gelesen hab so richtig verstanden hab wie wertvoll ich als eine eigene person eigentlich bin
    versuchs so gut wie möglich zu erzählen schon lange her hehe

    es findet ein meeting statt und es treffen sich ätliche beamten
    einer von ihnen führt das gespräch
    er hat ein check mit dem wert 1.000.000€ in der hand
    so beginnt er zu sprechen: "alle die diesen check beommen wollen sollen sich erheben "
    so erheben sich wirklich alle in dem saal
    der gesprächführende schmeißt sein check auf den boden und zestampft es
    somit frägt er nochmal nach wer den check immernoch bekommen will
    nun erheben sich wiederrum alle im saal

    warum?
    der check war im besten zustand und hatte den wert von 1.000.000€
    es wurde auf den boden geworfen und war in einem ziemlich dreckigen zusand doch die beamten erhebten sich trotzdem da sich an dem wert nichts geändert hatte

    so hoffe du hats verstanden was ich meine
    dein wert wird sich nie ändern egal in welchem zu stand du bist du wirst immer in einem unbezahlbaren wert sein

    lass dich nicht gehen und halt am leben fest
    und du gesprächspartner suchst steh ich dir gern zur seite sße kannst mir pn schreiben

    MfG Aishe

  4. #4
    ~Willow~
    Zuschauer

    Kopf hoch

    Halo kleines,

    habe Dir ja eben schon malk zu einem anderen Beitrag geschrieben. Wollte aber trotzdem noch einmal etwas schreiben.

    Also ich kenne diese Todessehnsucht nur zu gut und ich habe auch schon zich mal meinem Wunsch nach gegeben - also suizidversuche unternommen. Ich denke es kann trotzdem noch immer vorkommen. Aber worauf ich bzw. man achten sollte ist die tatsache das man schon solche Gefühle haben darf. Nur man sollte einen stop ziewhen wenn man daran ist den Wunsch in die tat umzusetzten. Schreibe dir diese Gefühle immer auf. Auch das hilft. Und rede mit deinen Therapeuten. Vielleich hilft auch antidepressiva für eine Zeit. Sie helfen das deine Gefühle nicht ständig Berg- und Talfahaten erleben... Das wichtigste ist, das Du mit jemanden - sei es auch hier - redest!!!! Das tut nämlich echt verdammt gut. Es wird immer Menschen geben denen Du nicht egal bist auch wenn Du sieh nicht siehst. Da gibt es einen wunderschönen Spruch (kennst du sicherlich):
    Für die Welt bist Du vielleicht nur irgendjemand.
    Aber für irgenjemand bist Du die Welt!!!

    Sei tapfer und kämpfe - es lohnt sich!!!

  5. #5
    sweething
    Zuschauer
    hi willow ich nehme schon seit ca. 3monaten anti-depressiva aber sie helfen mir kein bisschen in der zeit in der ich sie nehme habe ich angefangen zu ritzen und einige andere dinge ...
    mitlerweile seh ich kein ausweg mehr also warum noch kämpfen ob ich jetzt die ganze zeit gegen alles kämpfe oder es über mich ergehen lasse ist egal denn es wird so oder so kommen ...
    ich brauche die kraft dafür nicht verschwenden ...
    es wird alles über meinen kopf hinweg entschieden...
    und ich kann nichts dagegen tun ...
    also brauch ich eigendlich nichts tun außer warten und aushalten...
    f*ck this life... warum ist alles so kompliziert obwohl es eigendlich so einfach ist....

    lg sweeti

  6. #6
    Angeldust
    Zuschauer
    Hi sweething

    ich denke im Moment genauso wie du.Ich weiss auch nicht für was ich noch kämpfen soll,weil alles immer schlimmer und komplizierter wird.Aber irgendwie denke ich auch das es sich irgendwann lohnt gekämpft zu haben.

    Ich versuche auch jeden Tag mich zu bessern und kämpfe das alles besser wird,aber naja....so wirklich was sehen kann ich auch nicht.Aber hast du niemand mit dem du deine Gefühle teilen kannst?Ich persönlich finde das sehr wichtig.Ich wünsche dir trotz allem weiterhin viel Glück und ganz viel Kraft!!!

    Grüsse
    Angeldust

  7. #7
    ~Willow~
    Zuschauer
    hey kleines,

    wir alle kennen solch eine Situation oder zumindest eine ähnliche.
    Auch ich war zich mal dran aufzugeben und habe es auch oft getan. Ich habe schon unzählige suizidversuche und auch suizidgedanken hinter mir. Aber jedes mal wenn ich wieder solch einen "Mist" gemacht habe, habe ich mich wirklich über mich selbst geärgert. Es macht es nicht besser sondernb nur noch schwerer. Es gibt immer Zeiten die unsagber schlecht sind aber darauf folgen wenn auch nicht immer lang mal gute Zeiten. Auch wenn Du es jetzt nicht sehen kannst, aber es gibt sie. Bleib stark und kämpfe, es gibt immer einen Grund!

    LG

  8. #8
    Angeldust
    Zuschauer
    Suizidversuche habe ich Gott sei Dank schon seid ca.1 Jahr nicht mehr.Die Gedanken sind zwar immer da,und ich ritze mich.Aber seid stolzen 6 Wochen nicht mehr.Deshalb kann ich euch nur den Rat geben,wenn ihr auf doofe Gedanken kommt,immer ablenken.Mein Therapeut hat mir beigebracht einen Notfall Koffer zu haben.Da kann jeder rein tun was er will wo in manchen Situationen ablenkt.Bei mir sind unter anderem Rätsel,Bücher und Fotos von Menschen die mir sehr viel bedeuten drin.

    Sowas kann wirklich sehr nützlich sein wenn man Gedanken hat das man aufgeben will.

  9. #9
    ~Willow~
    Zuschauer
    Das stimmt. Wenn etwas oder jemanden hat wofür man leben kann fällt es einem leichter. Nur wichtig ist es, das man lernt auch für sich selbst zu leben!
    Das mit dem Notfallkoffer ist eine gute Sache, das habe ich auch selbst schon festgestellt.

    LG

  10. #10
    Angeldust
    Zuschauer
    Mir hat dieser Koffer selbst schon viele male geholfen.Ich habe am Anfang auch gedacht wie sowas helfen soll.Aber man muss eigentlich wirklich alles versuchen.

    Mein Therapeut will mich jetzt mal unter Hypnose machen damit ich selbst von innen her mehr ruhe bekomme.Hoffe sowas bringt was

  11. #11
    Alone
    Zuschauer
    Hi,
    Ich weis immernoch nicht wieso ich eigentlich ritze,ich weis nur mein Selbsthass und und mein momentaner Zustand....
    Und jetzt kommt das dazu..ich kann diese Gedanken vor dem ritzen nachvollziehen!!!

Ähnliche Themen

  1. Leben
    Von dana im Forum Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 01:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


GAME SITE TEMPLATES